Was ist Biotechnologie?

Die Biotechnologie ist eine interdisziplinäre Wissenschaft, die biologische Systeme erforscht und die Erkenntnisse daraus anwendet. Die dabei verwendeten Methoden stammen aus der Biologie (insbes. Molekularbiologie/Gentechnik), der Chemie/Biochemie und den Ingenieurwissenschaften.

Die Hochschule Mannheim hat die Entwicklung der modernen Biotechnologie konsequent mit vollzogen und bekennt sich zu dem neuen umfassenden Verständnis. Dies wird durch das Angebot mehrerer interdisziplinärer Studiengänge deutlich, die alle auf eine Berufstätigkeit in der Biotechnologie und den Life Sciences zielen. Unser Studienkonzept verbindet Anwendungsorientierung und Forschungsorientierung.

Unser Leitbild

Im Dialog mit Wirtschaft und Gesellschaft sieht die Hochschule Mannheim ihre zentrale Aufgabe in der wissenschaftlichen Ausbildung von hochqualifizierten, kritikfähigen und verantwortungsbewussten Akademikern, die Problemlösungen eigenständig entwickeln und vertreten können. Praxisbezogene Lehre eng verflochten mit anwendungsorientierter Forschung gewährleisten ein Studium von hoher Qualität und Aktualität.

Besonderen Wert legen wir in der Fakultät für Biotechnologie einerseits auf Internationalität und Förderung von Auslandserfahrung sowie andererseits auf eine frühe Mitarbeit in Forschungsthemen und Projekten. Insofern betrachten wir die ausgewiesene Anwendungsorientierung nicht als Gegensatz zur Forschungsorientierung, sondern beides als unabdingliche und miteinander verbundene Teile unseres Studienkonzeptes.

Strikte Begrenzung bei der Aufnahme und leistungsorientierte Auswahlverfahren führen zu kleinen Gruppen von hochmotivierten Studierenden und ermöglichen es uns, die hochgesteckten Ziele in Qualität und Aktualität bei Lehre und Forschung zu erreichen.