Forschungsschwerpunkte an der Fakultät für Biotechnologie

Applied Biomedical Science

Entwicklung neuer Testsysteme für Wirkstoffforschung und Diagnostik: in-vitro Assays und zellbasierte Screening-Systeme zur Untersuchung pharmazeutischer Wirkstoffkandidaten. Analyse von molekularen Targets und Krankheitsmodellen mittels molekularbiologischer, zellbiologischer und optischer Verfahren. Entwicklung von Infrarot (IR)- und Fluoreszenz-Spektrokopie basierter Diagnostikverfahren für Krebs und anderen Gewebeveränderungen.

ProfessorInnen im Forschungsbereich

Prof. Dr. Thomas Beuermann
Entwicklung von Fluoreszenzsensoren sowie optischen Messaufbauten für den Einsatz in der medizinischen Diagnostik und Prozesskontrolle

Prof. Dr. Mathias Hafner
Entwicklung von fluoreszenzbasierten Lebendzell-Modellen für die Medizin (life cell imaging).

Prof. Dr. Carsten Hopf
Charakterisierung von Proteinkomplexen mittels proteomischer Verfahren; Screening u. Bewertung toxischer Substanzen mit markierungsfreien Assays.

Prof. Dr. Petra Kioschis-Schneider
Zelluläre Modelle zur Aufklärung molekularer Krankheitsmechanismen in Neurodegeneration und Krebs, zelluläres Screening potentieller Wirkstoffe.

Prof. Dr. Roswitha Stenzel
Entwicklung von Analysenmethoden für Biomoleküle, bes. Immunoassays; Derivatisierung, Markierung und Charakterisierung von Antikörpern

Prof. Dr. Tobias Werner
Spurenmetallbestimmung und Derivativ-Fluoreszenzspektroskopie von biologischen Materialien; Charakterisierung von Enzym-Immobilisaten

Prof. Dr. Philipp Weller
Hoch- und niederauflösende massenspektrometrische Kopplungstechniken (LC-MS, GC-MS), Stabilisotopenanalytik (IRMS, CRDS), Chromatographische Trenntechniken, Authentizitäts- und Fälschungsanalytik, Fingerprinting, Musterkennun, Strukturaufklärung, Lebensmittelchemie