Deutschlandstipendien für Biotechnologie im Wert von 57.600 Euro vergeben

Beim diesjährigen Hochschultag am 28. November 2016 wurden wieder die Deutschlandstipendien an ausgewählte Studierende vergeben und die Urkunden von den Stiftern feierlich überreicht. 12 Studierende der Fakultät für Biotechnologie erhielten Stipendien für ein oder zwei Jahre im Gesamtwert von 57.600 Euro. Dies sind fast die Hälfte der an der Hochschule Mannheim vergebenen Mittel in Deutschlandstipendien (126.000 Euro).

Vier zweijährige Stipendien gingen an die Studierenden im Bachelorstudiengang: Lorenzo Bisgen, Julia Emmenecker, Nadine Ersig und Annika Hinkel.             

Weitere acht einjährige Stipendien wurden an folgende Master-Studierende vergeben: Lucia Gordillo Pérez, Isabel Heueck, Sarah Hörner, Marlene Keppler, Sascha Knecht, Verena Martinez Rodriguez, Daniel Thomas, Christine Weiß.                                                  

Stifter sind die regionalen Unternehmen AbbVie aus Ludwigshafen, Cellzome aus Heidelberg sowie aus Mannheim Gempex, Roche Diagnostics und Roche Diabetes Care.

Mit durchschnittlich sieben Stipendien im Masterstudiengang seit nun mehreren Jahren wird eine Förderquote von ca. 15% erreicht. Ein vielleicht nicht unerheblicher Anreiz für sehr gute Bachelorabsolventen, den Masterstudiengang Biotechnologie in Mannheim zu wählen.

Herzlichen Glückwunsch nochmals an alle Preisträger und herzlichen Dank an die Stifter.


« zurück